April 2021 
KWMo Di Mi Do Fr Sa So
13     1 2 3 4
14 5 6 7 8 9 10 11
15 12 13 14 15 16 17 18
16 19 20 21 22 23 24 25
17 26 27 28 29 30   
 

Aktuelle News! Aktuelle News!! Aktuelle News!!!

Freitag´Spät: „Der Sicherheits-Schwafler, ich meine Schwefler, die Zweite“! #5 von 100

28.08.2020

Tja, das mit den schönen Sommertagen hat so seine Tücken. Es ist heiß, der Schweiß läuft in Strömen und man fährt raus ins Grüne, in die Natur. Tja, und dann? Dann kommt man an einer idyllisch gelegenen Mälzerei vorbei, wirklich richtig im Grünen, so wie man es sich wünscht. Bumms, taucht die auf, wie aus dem Nichts mitten im Wald. „Nei, iss dees schee hier!“ So muss man Malz machen, Nix Industrie, Nix Verkehr, nein, Natur pur, wahrhaftig!

Man freut sich, reißt die Autotür auf, steigt begeistert aus und versteinert im gleichen Moment. Ja, man hat noch nicht den ersten Fuß auf dem Boden der Tatsachen abgestellt, da, ein beißender Schwefelgeruch steigt einem direkt ins Riechorgan, klettert darin unaufhaltsam empor ins Hirn, macht sich breit, benebelt einem übel die Sinne. Schwefel, schreit das Hirn, Mist! Hätte ich nur meine Corona-Maske griffbereit, quatsch, das nutz da auch Nichts.

Das kann doch nicht wahr sein, kein Verkehr, Nix! NDMA Minimierung durch Schwefelverbrennung um die NO-X Belastung zu kompensieren kann es nicht sein. Ja, Himmel, Arsch und Zwirn was verballern die denn da einen Haufen Schwefel, machen sich ihren eigenen „sauren Regen“, ja für was das denn? Ich verstehe es nicht, werde ich wohl auch nicht, kann ja Niemanden direkt fragen.

Nun, dann wandere ich noch die Straße hoch und runter, mache Foto´s und dreh Video´s von der „blauen Fahne“ die da geduckt bei 33 Grad im Schatten, bei null Funktion des Kreuzstrom-Wärme-Tauschers aus der Darren-Abluftöffnung gewabert kommt.

Ja, und als ich so vertieft in meine Erschütterung und meinen Dreh bin, da kommt bei der Hitze tatsächlich jemand strammen Schrittes auf mich zu, zielstrebig, ohne zu bremsen, kommt bis auf 50cm an mich ran. Ich stoppe Ihn mit der Frage nach der Mindestdistanz von 1,50m, wir hätten ja schließlich keine Masken auf, das bringt Ihn kurz aus dem Sturm-Tritt aber dann fragt er auch schonganz direkt, ja, was ich denn da fotografieren würde, ja, wer ich denn sei, was ich denn wolle, man könne sich doch unterhalten, ja, und ob ich einen Artikel schreiben würde und man hätte nix zu verbergen und hier wäre alles rechtens und eine Führung würde man auch machen. Holla, die Waldfee, da ist aber einer in Fahrt, da will es aber einer wissen, denk ich mir.

Nun steht er ja mal vor mir, vorgestellt hat er sich nicht, aber das er wohl zur Mälzerei gehört ist ja jetzt klar. Ich frage Ihn also geradeheraus „warum man denn „sovieeel“ Schwefel verbrennen würde?“, das würde mich tatsächlich interessieren.

Er streitet das gar nicht ab, nein er geht gleich in die Vollen, ja, das diene der NDMA Reduktion durch pH-Wert Absenkung dann käme es nicht bzw. nur reduziert zur Bildung dieser kanzerogenen Stickstoffverbindung, diesem NDMA. Ahnung hat er also, keine Frage, er weiß also was er da tut. Ja, aber hier sind doch gaaaaar keine LKW und PKW unterwegs, da kenne ich aber andere Mälzereien hinsichtlich NO-Xen, das verstünde ich nicht. Er wechselt irgendwie die Farbe, vielleicht blendet mich auch nur die Sonne, er wird jetzt etwas unruhiger habe ich das Gefühl, erwidert aber fast ohne zu zögern, Nein, nein das ist nicht wegen der LKW, das ist wegen der Feuerungsanlage. Häääääää? Okay, nicht gerade höflich von mir, aber das habe ich wirklich gesagt. Dann fange ich mich und frage nach, wegen der Feuerungsanlage? Ja, haben Sie denn eine direkte Befeuerung? Neiiin, natürlich nicht, sagt er ganz entrüstet, der Schwefel würde nur zur Sicherheit verbrannt werden! Ja, dann ist es ja gut, Sie haben also eine indirekte Verbrennungsluft/Ansaugluft Beheizung? Also ANOX-Öfen?, Ja, exakt entgegnet er.

Ach, so, zur Sicherheit verbrennen Sie massenhaft Schwefel, entgegne ich nun, ja haben Sie denn keine Unterdrucküberwachung für Ihre indirekte Befeuerungsanlage. Doch, doch natürlich haben wir das, natürlich! Der Schwefel wird nur zur Sicherheit verbrannt, wenn mal so ein kleines Loch -er macht mit Daumen und Zeigefinger eine Pinzette von vielleicht 10mm Spalt-Maß nach- im Ofen ist, reine Sicherheit, reine Sicherheit. Ich sage dann noch, wie Sie verbrennen Massen an Schwefel vorsorglich? Bei einem tadellos intakten indirekten Feuerungssystem? Also, ist die Schwefelverbrennung völlig sinnbefreit? Oder gibt es doch Probleme, oder andere Gründe? Hier ist alles genehmigt, alles rechtens, alles sei in Ordnung murmelt er noch, aber das war zu viel, er dreht sich um und geht, er merkt jetzt es wird eng. Wir hätten uns jetzt nur noch im Kreis gedreht, da bin ich mir sicher, das hat er auch festgestellt, also nix wie weg. Ich stehe in der Hitze der Mittagssonne und schaue Ihm kopfschüttelnd nach.

Bevor er geht hat er mir allerdings noch verraten das er der Chef der Mälzerei ist, nun ja ich wusste das zwar schon von Anfang an, aber wenn man sich nicht vorstellt, dann könnte man ja auch daneben liegen.

Auweia, auweia, was Schwafeln, ich meine natürlich Schwefeln sich doch manche Leute die Welt zu recht! Alles was Recht ist, aber rechtens ist das meiner Meinung nach nicht wirklich.

Na, dann Prost, ist ja schon Freitag-Spät! Ich mein ja bloß.

Die Meinungs-Kolumne zum Freitag-Feierabend-Bier!

©2011-2020 maltCert Institut© GmbH, Friedrich-Sprater Str. 5, 67346 Speyer, email: info@malt-cert.de, dev4u®-CMS