Recherchieren und Publizieren

Die Praxis in den Mittelpunkt stellen -

Die Geschichte rund um maltCert Institut©

Mit Weitsicht das Richtige tun:

Wir wollten ursprünglich gestalten und Prozesse verändern, wir wollten Bewusstsein schaffen, Kontrollen intern und extern auf eine reale, praxis-orientierte Grundlage stellen, Kritische Punkte offenlegen und wenn möglich abstellen! Das alles wollten wir!

Die jüngere Vergangenheit hat mit Ihren Skandalen jedoch gezeigt, dass eine effektive, unabhängige Eigenkontrolle der deutschen Wirtschaft nicht nur in "Einzelfällen" gescheitert ist. Kommunale Kontrollbehörden sind oft personell und fachlich überfordert.

Hier bieten wir uns an. Knowhow und intensive Recherchen, ohne die Rahmenbedingungen ausser Acht zu lassen, das ist unser publizistischer Ansatz.

Reine Managementsystem wie DIN/ISO 9000 ff. sind oft nicht geeignet Probleme aufzuzeigen und abzustellen, Sie dienen der formal korrekten Beschreibung von Handlungen, ob richtig oder falsch, gut oder zweifelhaft.

Die Kontrolle einer "Beschreibung" eines "Systemes" erfasst also nicht immer den "fehlerhaften Bodensatz" der gelebten Handlungen. Fazit: nicht erwünscht. Deshalb Öffentlichkeit erzeugen um Verbesserungen herbeizuführen.

Diese Recherche und mögliche Kontrolle und Offenlegung für das Produkt-Malz kann also nur mit der Kernkompetenz-Expertise-Mälzerei erfolgen.

Papier ist ein geduldiges System, übliches "Greenwashing" kein Lösungsweg für bessere und wirklich sichere Produkte.

Prozesse im Alltag zu beherrschen ist eine Herausforderung und erfordert neben Vertrauen in alle Partner, stringentes Handeln der Beteiligten, oftmals auch eine unabhängige begleitende Kontrolle. Lebensmittel werden aufgrund falscher Einschätzung von Risikopotentialen durch Behörden und Kunden oftmals gar nicht, oder unzureichend bewertet und kontrolliert und kritisiert. Hier setzen wir mittlerweile an. Wir wollen Licht in das Dunkel bringen, Türen aufstossen und den "Spot" auf die dunklen Flecken und Versäumnisse richten.

Hier setzt eine unserer Institut-Aufgaben an. Wir stehen deshalb auch Brauereien, Mälzereien die etwas ändern wollen, aktiven Behörden, NGO´s für Anfragen offen gegenüber.

Gemeinsam hervorragende Systeme zu schaffen, Verbesserungspotential aufzeigen und Lösungsansätze zu formulieren, das war bislang unsere Motivation! Sinnlos, wie sich in vielen Ansätzen gezeigt hat...

...Heute sehen wir unsere Arbeit deshalb in der Fokussierung auf Recherche und Veröffentlichung von Problematiken rund um das Thema Malz, Bier, Getränke und Lebensmittel!

©2011-2020 maltCert Institut© GmbH, Friedrich-Sprater Str. 5, 67346 Speyer, email: info@malt-cert.de, dev4u®-CMS